Visite (E:1287)

06:30-07:30 NDR
Freitag 2022-12-02
 D   2022
Visite
Visite

Lipödem: welche Behandlung ist sinnvoll? Das Lipödem ist eine Krankheit, von der die meisten Betroffenen nichts wissen. Rund 3,8 Millionen Menschen sind in Deutschland betroffen, hauptsächlich Frauen. Durch eine Fettverteilungsstörung kommt es zu einer Fettvermehrung vor allem an Beinen, Hüfte, Gesäss und in einigen Fällen auch an den Armen. Die Folgen sind heftige Schmerzen und Spannungsgefühle. Die genauen Ursachen des Lipödems sind nicht geklärt, Experten vermuten hormonelle Auslöser. Die Fettansammlungen lassen sich durch Diäten oder Sport nicht reduzieren. Dauerhaft können die Beschwerden nur durch eine Operation gelindert werden. Trotzdem wird die OP von den Krankenkassen bislang nur im weit fortgeschrittenen Stadium bezahlt. Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite Rückenschmerzen: welche Physiotherapie wirkt am besten? Millionen Menschen haben in Deutschland mit Rückenschmerzen zu kämpfen. Vom Orthopäden oder Hausarzt werden sie dann meist zur Krankengymnastik geschickt. Dort bekommen sie oft aber nur allgemeine Übungen gezeigt, die ihnen nicht gezielt weiterhelfen. Viele verlieren deshalb das Ziel aus den Augen, hören auf mit der Physiotherapie und fallen wieder in alte Bewegungsmuster, auch weil sie den Sinn der Übungen nicht verstehen. In anderen Ländern arbeiten Physiotherapeutinnen und -therapeuten nach festgelegten Standards und auf Augenhöhe mit den Ärzten. Das passiert in Deutschland nicht. Die Physiotherapie wird im Gesundheitssystem stiefmütterlich behandelt, bekommt zu wenig Vergütung und Aufmerksamkeit. Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite.


Empfehlungen

Nummerierung: Episode 1287 Subtitle: Das Gesundheitsmagazin

Empfehlungen

Sport Live