Yakari

4:30 PM-5:50 PM KiKA
Samstag 12/9/2023
 F/B
Yakari
Yakari

Freunde fürs Leben: Nach einer Auseinandersetzung mit Kleiner Dachs trifft Yakari auf das garstige Stachelschwein Feine Pieksnadel. Feine Pieksnadel schimpft in einem fort über die Biber und warnt Yakari vor ihrer Gemeinheit. Als Yakari sich als Freund der Biber zu erkennen gibt, erklärt das erboste Stachelschwein ihn zu seinem Feind und bedroht ihn mit seinen Stacheln. Kurz darauf trifft Yakari auf den Biber Lindenbaum und erfährt, dass er und Feine Pieksnadel einst beste Freunde waren, bis zu einem Vorfall, als er sich mit einer Biberherde über Feine Pieksnadel lustig gemacht hat, weil der nicht schwimmen konnte. Seitdem will Feine Pieksnadel nichts mehr von den Bibern wissen und rächt sich an ihnen, wo er nur kann. Auch Yakaris Bemühungen, zwischen den beiden zu vermitteln, nutzen nichts. Da wird das Stachelschwein Zeuge, wie die Biber von dem gemeinen Carcajou angegriffen werden. Die verlorene Flöte: Yakari und der Hund Knickohr spielen mit einem Stöckchen und haben viel Spass. Da soll Yakari auf die Flöte von Stiller Fels aufpassen, bis der später mit den Jägern wieder zurückkehrt. Yakari ist von dem Instrument sehr angetan und fängt an, auf der Flöte zu spielen. Sehr zur Freude aller Tiere, die ihm andächtig zuhören und sich an dem schönen Spiel erfreuen. Nur Knickohr ist genervt, dass Yakari nicht mehr mit ihm spielt. Da schnappt sich der freche Hund die Flöte und läuft mit ihr weg. Nun wird Yakari zum Jäger des Stöckchens. Aber so sehr er auch versucht, Knickohr zu fangen, es gelingt ihm nicht. Der gewiefte Hund ist ihm immer einen Schritt voraus. Ein Riesenspass für Knickohr, und ein echtes Problem für Yakari, denn er muss die Flöte unbedingt wieder haben, bevor Stiller Fels zurückkommt. Der Mondgeist: Yakari und Kleiner Dachs sollen für ihren Stamm ein Winterquartier suchen. Als sie endlich einen geeigneten Platz gefunden haben, taucht plötzlich eine seltsame und furchterregende Gestalt auf, die versucht, sie zu verjagen, der Mondgeist. Kleiner Dachs will sofort nach Hause, aber Yakari gibt so schnell nicht auf und will dem Geheimnis um den Mondgeist auf den Grund gehen. Die Tiere der Gegend helfen Yakari dabei nicht. Sie stehen ihm ablehnend gegenüber und sprechen in den höchsten Tönen von Gute Mutter, einer alten Frau, die sich um die Tiere kümmert und sie gesund pflegt, wenn sie krank sind. So sehr Gute Mutter die Tiere mag, betrachtet sie die Menschen als Feinde der Tiere und hat mit ihnen abgeschlossen. Yakari ist schon auf dem Rückweg, da erfährt er, dass Gute Mutter verletzt ist und die Hilfe der Menschen braucht. Zu viel versprochen: Yakari möchte ein grosser und guter Sioux werden, dazu gehört natürlich auch, dass man den anderen hilft und sich nützlich macht. Darum sagt Yakari jedem, der ihn um etwas bittet, seine Hilfe zu, und verspricht dabei weit mehr, als er tatsächlich halten kann: Er verspricht seiner Mutter, einen Krug Wasser zu holen, will mit Kleiner Dachs auf Bisonjagd gehen, einer Ziege von einem Baum helfen und den Grizzly zu einem Festessen besuchen. Und das alles gleichzeitig. Schnell sorgen seine guten Absichten für ein grosses Durcheinander und Yakari muss lernen, dass er niemanden einen Gefallen tut, wenn er seine Versprechen nicht halten kann, am allerwenigsten sich selbst. Ein Bär sieht rot: Müder Krieger wird im Wald von einer Bärin attackiert. Vor lauter Angst rennt er ins Lager der Sioux. Der Stamm ist besorgt, ein Bär, der Menschen angreift, muss erlegt werden. Yakari möchte dies verhindern und macht sich auf die Suche nach der Bärin. Da trifft er das Bärenjunge Honigtau. Honigtau erzählt, dass er mit seiner Mutter bei dem Bienenstock war, als sie auf einmal ganz böse wurde. Jetzt hat er grosse Angst um seine Mutter. Yakari verspricht dem kleinen Racker, dass er seiner Mutter helfen wird. Kurz darauf findet Yakari heraus, dass ein Dorn in der Tatze von Honigtaus Mutter steckt und die Ursache für ihre Raserei ist. Yakari setzt nun alles daran, diesen Dorn zu entfernen. Doch das ist gar nicht so leicht bei einer wild gewordenen Bärin. Wird es Yakari gelingen, der Mutter von Honigtau zu helfen, bevor die Jäger der Sioux sie finden? Die Schlittenwölfe: Yakari und Regenbogen sollen mit Kleiner Donner Brennholz für den Winter sammeln. In den Bergen geraten sie in ein Unwetter, das eine Steinlawine auslöst und ihnen den Rückweg versperrt. Ein Wapiti wurde durch die Lawine verletzt, und hungrige Wölfe wollen über das wehrlose Tier herfallen. Yakari stellt sich den Wölfen mutig in den Weg, und Regenbogen verarztet den verstauchten Fuss des tapferen Wapiti. Yakari gibt den Wölfen seine gesamten Vorräte an Dörrfleisch und so gelingt es ihm, dass sie von dem Wapiti ablassen. Doch bald schon werden sie wieder hungrig sein. Der Wapiti erzählt, dass er noch einen anderen Weg ins Tal kennt. Doch Kleiner Donner allein kann den Schlitten nicht ziehen. Da hat Yakari die unglaubliche Idee, die Wölfe zusammen mit Kleiner Donner den Schlitten ziehen zu lassen. Auch sie wollen zurück in ihr Tal und so setzt sich die ungleiche Gruppe in Bewegung. Das ungleiche Duell: Hastiges Eichhörnchen ist ein ungestümer, junger Jäger, der wenig von den ‚Märchen' hält, die Stiller Fels, der Stammesälteste, seinen jungen Freunden Yakari und Kleiner Dachs zu erzählen weiss. Hastiges Eichhörnchen fordert Stiller Fels zu einem Wettkampf heraus und will damit beweisen, dass die Jungen den Alten überlegen sind. Beim Früchtepflücken bleibt Stiller Fels einfach unter dem Baum sitzen und erklärt die Früchte als seine Ernte, die vom Baum fielen, als Hastiges Eichhörnchen darin herum kletterte. Als Stiller Fels aber bei den Prüfungen ‚Fischen' und ‚Mustangzähmen' ebenfalls einfach nichts tut, greifen Yakari und Kleiner Dachs ein und helfen dem Stammesältesten heimlich und unerkannt. Sie wollen dem Angeber Hastiges Eichhörnchen eine Lektion zu erteilen. Doch die beiden Jungen ahnen gar nicht, welche Absicht Stiller Fels in Wahrheit verfolgt.

Empfehlungen

Subtitle: Freunde fürs Leben / Die verlorene Flöte / Der Mondgeist / Zu viel versprochen / Ein Bär sieht rot / Die Schlittenwölfe / Das ungleiche Duell

Empfehlungen

Sport Live