Der Spirn Wast und das Holz

6:30 PM-7:20 PM Arte
Samstag 3/2/2024
 D   2023
Der Spirn Wast und das...
Der Spirn Wast und das...

Im bayerischen Chiemgau hat sich ein Stück Eiszeitlandschaft erhalten: ein Gebiet mit 17 Seen, malerischen Mooren und Wäldern. Eine besondere Landschaft mit besonderen, heimatverbundenen Menschen. Die Eggstätter Seenplatte ist entstanden durch die Gletscher der Eiszeit, die sich aus den Alpen bis weit ins Alpenvorland zogen. Dort lagerten sie Eis und Gestein ab. Durch das Abschmelzen von Gletscherblöcken vor über 10.000 Jahren bildeten sich die Seen. Es ist das älteste Naturschutzgebiet Bayerns, umgeben von einer alten bäuerlichen Kulturlandschaft. Seltene Tiere wie Kiebitz, Schwarzkehlchen und etwa 50 verschiedene Libellenarten leben hier. Aber nicht nur die vielfältige Landschaft macht das Gebiet so einzigartig, sondern auch die Menschen, die auf besondere Weise mit dieser Natur verbunden sind und sie in traditioneller Weise nutzen. Der Bauernhof von Sebastian Plank liegt direkt an der paradiesischen Seenplatte. Ihm gehören Wälder und Wiesen. Seine Vorfahren haben den Bauernhof gebaut, mit Holz aus dem eigenen Wald. Er setzt diese Tradition fort, baut neue Holzgebäude für seinen grossen Pferdehof. Er legt Wert auf Regionalität und kurze Wege. Selbst sein Sägewerk ist ganz in der Nähe. Die Wiesen des heimatverbundenen Bauern gehören zum Brutgebiet des seltenen Kiebitzes. Zur Brutzeit sind dort nicht nur die Vögel aktiv, sondern auch Naturschützer. Jeder von ihnen will seine Heimat auf seine Weise bestmöglich bewahren. Hier ist die Kooperation von allen und ein Miteinander gefragt. Aber wie lassen sich Naturschutz und Landwirtschaft vereinen? Letztlich kommen sie zusammen und es tun sich für alle wunderbare Möglichkeiten auf.


Empfehlungen

Original titel: Magische Eiszeitseen im Chiemgau Subtitle:

Empfehlungen

Sport Live