Battle of the Sexes – Gegen jede Regel

20:10-22:15 SF 2
Freitag 2019-09-20
 GB/USA   2017
Battle of the Sexes –...

Die Kalifornierin Billie Jean King (Emma Stone) gewinnt 1972 das US-Open und ist damit nach einem Rekordjahr die erfolgreichste Tennisspielerin aller Zeiten. Und sie ist die erste Frau, die 100'000 Dollar Preisgeld verdient. Präsident Nixon gratuliert ihr höchstpersönlich zu ihrem Triumph. Während sie noch ihren Sieg feiert, erfährt die unermüdliche Kämpferin für Gleichberechtigung, dass bei einer Tennistour, die von Promoter Jack Kramer (Bill Pullman) organisiert wird, die Männer achtmal mehr Preisgeld erhalten sollen als die Frauen. Kramer argumentiert, dass Frauen aus biologischen Gründen weniger Kraft und Kampfgeist hätten und ihre Spiele deshalb weniger attraktiv seien. Unterstützt von Gladys Heldman (Sarah Silverman) boykottieren King und einige ihrer Kolleginnen Kramers Tour. Die Frauen treten aus der Association of Tennis aus, gründen ihre eigene Vereinigung und veranstalten ein eigenes Turnier, den Virginia Slims Circuit, Vorläufer der heutigen WTA-Turniere. Neben dem steten Ringen um Anerkennung und Respekt in der von Männern dominierten Sportwelt muss King aber auch einen ganz privaten Kampf austragen, als sie sich in ihre Vertraute Marilyn Barnett (Andrea Riseborough) verliebt und damit ihren Mann, der sie stets unterstützt hat, vor den Kopf stösst. Für Ex-Tennisprofi Bobby Riggs (Steve Carrell), der zwischen 1936 und 1941 stets zu den Top-Ten der Weltrangliste gehörte, sind die Forderungen der Frauen ein Dorn im Auge. Seit er nicht mehr aktiv spielt, ist er der Spielsucht verfallen, was seine Familie zu zerstören droht. Er beschliesst, King gegen eine Zahlung von 30'000 US-Dollar zu einem Tennismatch herauszufordern, in dem er beweisen will, dass es für ihn mit 55 Jahren ein Leichtes ist, die beste Tennisspielerin der Welt zu schlagen. King lehnt das Angebot ab. Daraufhin macht Riggs Kings grösster Konkurrentin, Margaret Smith Court, dasselbe Angebot. Sie tritt gegen ihn an und verliert, zum Entsetzen Kings und ihrer Kolleginnen. King entschliesst sich daraufhin, das neue Angebot vom selbsternannten Chauvinisten-Schwein Riggs anzunehmen: Überzeugt von seiner männlichen Überlegenheit, schlägt er einen "Kampf der Geschlechter" vor, bei dem auf den Sieger gewettet werden kann. Ein Medienspektakel sondergleichen beginnt. Während sie konzentriert trainiert, verlässt er sich auf Wunderpillen und Vitaminpräparate und vermarktet den Event mit Fernsehauftritten. Das Spiel findet mit grossem Showspektakel vor 30'000 Zuschauerinnen und Zuschauern statt und wird von Fernsehsendern weltweit übertragen. Für King steht weit mehr auf dem Spiel als der Sieg über Riggs — sie will die Frauenbewegung mit ihrem Einsatz voranbringen. Die Hollywoodstars Emma Stone und Steve Carrell erhielten für ihre überzeugende Performance in "Battle of the Sexes — Gegen jede Regel" eine Golden Globe-Nomination und unzählige andere Auszeichnungen. SRF zwei zeigt die auf wahren Ereignissen basierende Komödie als Free-TV-Premiere, exklusiv in Zweikanalton deutsch/englisch.


Empfehlungen

Battle of the Sexes –...
Original titel: Battle of the Sexes Subtitle:

Darsteller



Wertung

Wertung


Empfehlungen

Sport Live