Die Verachtung

08:40-10:20 Kinowelt
Dienstag 2017-12-19
 F/I   1963
Die Verachtung

Der Regisseur Fritz Lang dreht für den Produzenten Jeremy Prokosh einen Film über den griechischen Helden Odysseus. Paul Javal, ein junger Autor, wird engagiert, um das Drehbuch umzuschreiben. Nach einer ersten Besprechung lädt Prokosh Javal und dessen Frau Camille in seine Villa ein. Prokosh ist an Camille sehr interessiert und lässt nichts unversucht, um sie nach Hause zu fahren. Ihr Mann Paul hat nichts dagegen, im Gegenteil: Er besteht darauf, dass Camille Prokoshs Angebot annimmt. Camille ist überzeugt, dass Paul nur seine Karriere im Kopf hat und sie deshalb mit Prokosh verkuppeln will. Sie schreibt an Paul einen Brief, in dem sie ihre Verachtung für sein Handeln unmissverständlich darlegt. Doch zu einer Aussprache soll es nicht mehr kommen. Die ZEIT schreibt: "'Die Verachtung' ist das Dokument eines Verlustes: nicht nur des Kinoregisseurs Godard, der sich nur noch mit Video beschäftigt, sondern auch eines Kinoformats, dessen Möglichkeiten hier in jeder Einstellung demonstriert werden." "'Die Verachtung' ist ein Spiegel für Liebe und Kino. 'Die Verachtung' ist 103 Minuten Genuss." (Quelle: Filmstarts.de)


Empfehlungen

Die Verachtung
Original titel: Le mépris Subtitle:

Darsteller



Wertung

Wertung


Empfehlungen

Sport Live